Torpedo 1:35 - IG Modellbau Bodensee

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Torpedo 1:35

IG Modellbau Bodensee > Bauberichte

Torpedo im Maßstab 1:35

Ich habe festgestellt, dass herkömmliche Flippchartmarker die optimalen Maße haben für ein Gehäuse eines WWII Torpedos G7A.
Sie sind wasserdicht verschraubt und an der Spitze kann der Gefechtskopf aufgesteckt werden.
Der Einschub besteht aus einem Lipo 3,4V , dem Motor und einem Reedkontakt (Öffner).
Alle Komponenten sind auf einem Träger angelötet. Dieser kann als Ganzes leicht eingschoben werden.
Der Reedkontakt ist im Schnellbott durch einen Magneten geöffnet und schaltet beim verlassen des Torpedorohres den Motor an.
Die Welle hat 2mm Durchmesser und läuft in einer Messingbuchse. das Ganze ist mit dem Motor verlötet und mit einem Stückchen Silikonschlachauch verbunden.


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü